4. Impfung gegen Covid-19 (2. Boosterimpfung)

Nach den Empfehlungen der STIKO (Ständigen Impfkommission) wird eine 4. Impfung mit den aktuellen Impfstoffen von BionTech (Comirnaty) und von Moderna (Spikevax) nur für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem und für alle über 70-Jährigen  empfohlen.

Die 4. Impfung könnte dann frühestens drei Monate nach der 3. Impfung ( 1. Boosterimpfung) verabreicht werden.

Für alle anderen bringt eine erneute Boosterimpfung mit den zur Zeit verfügbaren Impfstoffen nach den bisherigen Erkenntnissen keine Vorteile und auch keinen zusätzlichen Schutz. Das ändert sich erst dann, wenn neue Virusmutationen aufgetreten und  modifizierte Impfstoffe dagegen vorhanden sind.